Gemischte Chöre Frauenchöre Kinder- und Jugendchöre Pop und Gospel



Sprache: deutsch


Sprache deutsch

Stücke mit deutsch in Liste der Sprachen

  1. Ein Lied in Fröhlichkeit des Geistes zu singen, Othmayr, Kaspar
  2. Ein Gebet wider die Feind der christlichen Kirchen, Othmayr, Kaspar
  3. Ein kurz Gebet, Othmayr, Kaspar
  4. Gott ist getreu, Rid, Christoph
  5. Was nicht aus dem Glauben gehet, Rid, Christoph
  6. Geht hin in alle Welt, Gumpelzhaimer, Adam
  7. Der Herr kennt die Tage der Frommen, Stoltzer, Thomas
  8. ,
  9. Mein Gott und Herr, Capricornus, Samuel
  10. Der 34. Psalm, Paminger, Leonhard
  11. Aus dem Lobgesang Zachariae, Figulus, Wolfgang
  12. Er ruft mich an, Le Maistre, Mattheus
  13. Danket dem Herren, Rauch, Andreas
  14. Es ist ein köstlich Ding, Staden, Johann
  15. Aller Augen warten auf Dich, Staden, Johann
  16. Vater unser, Staden, Johann
  17. Der 8. Psalm, Staden, Johann
  18. Der 117. Psalm, Staden, Johann
  19. Ich recke meine Hand aus, Sartorius, Erasmus
  20. Ich will den Herrn loben allezeit, ,
  21. Siehe, dein König kommt zu dir, Stern, Hermann
  22. Nun komm, der Heiden Heiland, Kukuck, Felicitas
  23. Gottes Sohn ist kommen, Striebel, Martin
  24. Der Morgenstern ist aufgedrungen, Praetorius, Michael
  25. Hört, eine helle Stimm erklingt, Schlenker, Manfred
  26. Es kommt ein Schiff, geladen, Muntschick, Andreas
  27. O Heiland, reiß die Himmel auf, Strebel, Martin
  28. Gelobet sei, der da kommt, Ruppel, Paul Ernst
  29. Macht hoch die Tür, die Tor macht weit, Koch, Heinz
  30. Der Lobgesang der Maria, Striebel, Martin
  31. Macht hoch die Tür, die Tor macht weit, Gruber, Erich
  32. Meine Seele erhebt den Herren, Ruppel, Paul Ernst
  33. Mein Seel, o Herr, muß loben dich, Praetorius, Michael
  34. Auf, auf, ihr Reichgenossen, Horn, Paul
  35. Mit Ernst, o Menschenkinder, Stern, Hermann
  36. Gott sei Dank durch alle Welt, Stern, Hermann
  37. Der Lobgesang des Zacharias, Striebel, Martin
  38. Wie soll ich dich empfangen, Heller, Günther
  39. Siehe, eine Jungfrau ist schwanger, Franck, Melchior
  40. "Tröstet, tröstet", spricht der Herr, Bender, Jan
  41. Hosianna, dem Sohne Davids, Anonymus,
  42. Die Nacht ist vorgedrungen, Petzold, Johannes
  43. Tochter Zion, freue dich, Händel, Georg Friedrich
  44. Christfest, Koch, Heinz
  45. Gelobet seist du, Jesu Christ, Stern, Hermann
  46. Ein Kind geborn zu Bethlehem, Striebel, Martin
  47. Vom Himmel hoch, Ruppel, Paul Ernst
  48. Vom Himmel kam der Engel Schar, Werner, Fritz
  49. Christum wir sollen loben schon, Striebel, Martin
  50. Singet frisch und wohlgemut, Werner, Fritz
  51. Vom Himmel hoch, o Englein, kommt, Kulla, Hans
  52. Der Tag, der ist so freudenreich, Fiebig, Kurt
  53. Nun schein, du Glanz der Herrlichkeit, Staden, Johann
  54. Den die Hirten lobeten sehre, Striebel, Martin
  55. Es ist ein Ros entsprungen, Vulpius, Melchior
  56. Uns ist ein Kind geboren, Striebel, Martin
  57. Es ist ein Ros entsprungen, Striebel, Martin
  58. Lobt Gott, ihr Christen, alle gleich, Stern, Hermann
  59. Freut euch, ihr lieben Christen, Schröter, Leonhard
  60. Nun freuet euch, ihr Arm und Reich, Gumpelzhaimer, Adam
  61. Ermuntre dich, mein schwacher Geist, Horn, Paul
  62. Willkommen, süßer Bräutigam, Lübeck, Vincent
  63. Wir suchen dich nicht, Striebel, Martin
  64. Kommt und laßt uns Christum ehren, Stern, Hermann
  65. Ehre sei Gott in der Höhe, Striebel, Martin
  66. Ehre sei Gott in der Höhe, Stern, Hermann
  67. Nun singet und seid froh, Werner, Fritz
  68. Nun singet und seid froh, Beuerle, Herbert
  69. In dulci jubilo, Praetorius, Michael
  70. Freuet euch, ihr Christen alle, Striebel, Martin
  71. Fröhlich soll mein Herze springen, Striebel, Martin
  72. Wunderbarer Gnadenthron, Stern, Hermann
  73. Ich steh an deiner Krippen hier, Eccard, Johann
  74. Freut euch und jubiliert, Bach, Johann Sebastian
  75. Jauchzet, ihr Himmel, Stern, Hermann
  76. O du fröhliche, Horn, Paul
  77. Engel haben Himmelslieder, Beuerle, Herbert
  78. Flöten, Geigen und Schalmeien, Krüger, Martin
  79. Ein Sohn, geborn zu Bethlehem, Siemoneit, Hans Rudolf
  80. Weil Gott in tiefster Nacht erschienen, Beuerle, Herbert
  81. Geh, ruf es auf dem Berge, Rothenberg, Theophil
  82. Epiphanias, Koch, Heinz
  83. Herr Christ, der einig Gotts Sohn, Othmayr, Kaspar
  84. Wie schön leuchtet der Morgenstern, Striebel, Martin
  85. Geh aus, mein Herz, und suche Freud, Göttsche, Gunther Martin
  86. Kommt und lasst uns Christus ehren, Göttsche, Gunther Martin
  87. Auf, auf, mein Herz mit Freuden (EG 112), Tegel, Christian
  88. O Welt, sieh hier dein Leben, Schawaller, Jens
  89. O du fröhliche, Münster, Michael Graf
  90. Danket dem Herrn, Schulz, Karl Friedrich
  91. Die Nacht ist vorgedrungen, Petzold, Johannes
  92. Geborn ist uns ein Kindelein, Mainz, 1605
  93. O Herr von großer Huld und Treue, Klein, Richard Rudolf
  94. Mein Seel, o Herr, muß loben dich, Gesius, Bartholomäus
  95. Mein Seel, o Herr, muß loben dich, Gesius, Bartholomäus
  96. Fröhlich soll mein Herze springen, Crüger, Johann
  97. Uns ist ein Kindlein heut geborn, Pepping, Ernst
  98. Zu Bethlehem geboren,
  99. Wach auf, mein Herz, die Nacht ist hin, Crüger, Johann
  100. Jesus Christus, unser Heiland, Wittenberg, 1529
  101. O Tod, wo ist dein Stachel nun,
  102. Der Mensch lebt und bestehet, Klein, Richard Rudolf
  103. Wenn mein Stündlein vorhanden ist, Frankfurt a. M., 1569
  104. Lobt Gott, den Herrn der Herrlichkeit,
  105. Aus Psalm 148, Ruppel, Paul Ernst
  106. Dank sagen wir alle Gott, Schütz, Heinrich
  107. Ich steh in meines Herren Hand, Luther, Martin
  108. Jesus Christus, unser Heiland, Luther, Martin
  109. Was mein Gott will, das gscheh allzeit, Sermisy, Claudin de
  110. Nun wolle Gott, daß unser Sang, Wittenberg, 1533
  111. Ehre sei dir, Christe, Göttsche, Gunther Martin
  112. Als die Welt verloren (EG 53), Schawaller, Jens
  113. Wie soll ich dich empfangen, Blume, Jürgen
  114. Komm, sag es allen weiter, Schöpsdau, Christoph
  115. O Licht der wunderbaren Nacht, Mainz 1410, 1947
  116. Komm, du Heiland aller Welt, Einsiedeln 12. Jh., Erfurt 1524
  117. Christ ist erstanden, Schöpsdau, Christoph
  118. Jesu, meine Freude, Crüger, Johann
  119. Schmücket das Fest mit Maien, Hammerschmidt, Andreas
  120. Ich freue mich, Othmayr, Kaspar
  121. Singt dem Herrn, Praetorius, Michael
  122. Es ist ein köstlich Ding, Staden, Johann
  123. Die Seligpreisungen, Kirche, Orthodoxe
  124. O Jesu, treuer Heiland mein, Staden, Johann
  125. Auf meinen lieben Gott, Regnart, Jakob
  126. Was Gott tut, das ist wohlgetan, Gastorius, Severus
  127. Psalm 23, Grunmach, Ulrich
  128. Kommt, Seelen, dieser Tag, Bach, Johann Sebastian
  129. Komm, süßer Tod, Bach, Johann Sebastian
  130. In dich hab ich gehoffet, Herr, Böhmen 1410, 1552 Zürcher Gesangbüchle
  131. Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Luther, Martin
  132. Nun bitten wir den heiligen Geist, 13., Jahrhundert
  133. Christ ist der Weg, das Licht, die Pfort, Wittenberg, 1529
  134. Ihr lieben Christen, freut euch nun, Herman, Nikolaus
  135. Gelobt sei Gott im höchsten Thron, Vulpius, Melchior
  136. Mit Freuden zart, Genf 1551, Böhmische Brüder 1566
  137. Wie soll ich dich empfangen, Strube, Adolf
  138. Nun jauchzet, all ihr Frommen, Strube, Adolf
  139. Mit Ernst, o Menschenkinder, Strube, Adolf
  140. Gelobet seist du, Jesu Christ, Strube, Adolf
  141. Vom Himmel hoch da komm ich her, Strube, Adolf
  142. Lobt Gott, ihr Christen alle gleich, Strube, Adolf
  143. Es ist ein Ros entsprungen, Strube, Adolf
  144. Fröhlich soll mein Herze springen, Strube, Adolf
  145. Kommt und lasst uns Christum ehren, Strube, Adolf
  146. Freut euch, ihr lieben Christen all, Strube, Adolf
  147. Nun laßt uns gehn und treten, Strube, Adolf
  148. Wie schön leuchtet der Morgenstern, Strube, Adolf
  149. O Jesu Christe, wahres Licht, Strube, Adolf
  150. O Mensch, bewein dein Sünde groß, Strube, Adolf
  151. O Lamm Gottes, unschuldig, Strube, Adolf
  152. Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen, Strube, Adolf
  153. O Traurigkeit, o Herzeleid, Strube, Adolf
  154. Gelobt sei Gott im höchsten Thron, Strube, Adolf
  155. Erschienen ist der herrlich Tag, Strube, Adolf
  156. Mit Freuden zart, Strube, Adolf
  157. O Tod, wo ist dein Stachel nun, Strube, Adolf
  158. Wach auf, mein Herz, die Nacht ist hin, Strube, Adolf
  159. Wir wollen alle fröhlich sein, Strube, Adolf
  160. Auf Christi Himmelfahrt allein, Strube, Adolf
  161. Nun bitten wir den heiligen Geist, Strube, Adolf
  162. O heiliger Geist, o heiliger Gott, Strube, Adolf
  163. Komm, o komm, du Geist des Lebens, Strube, Adolf
  164. Allein Gott in der Höh sei Ehr, Strube, Adolf
  165. Brunn alles Heils, dich ehren wir, Strube, Adolf
  166. Nun komm, der Heiden Heiland, Petzold, Johannes
  167. Ihr lieben Christen, freut euch nun, Werner, Fritz
  168. Mit Ernst, o Menschenkinder, Strube, Adolf
  169. O Heiland, reiß die Himmel auf, Augsburg, 1666
  170. Es ist ein Ros entsprungen, Gafert, Ernst
  171. Lobt Gott, ihr Christen, alle gleich, Schein, Johann Hermann
  172. Vom Himmel hoch, o Englein kommt,
  173. Den die Hirten lobeten sehre,
  174. Auf, auf, ihr Hirten,
  175. Hört, der Engel helle Lieder, Barbe, Helmut
  176. Dem neugebornen Kindelein, Gesius, Bartholomäus
  177. In Gottes Namen fahren wir,
  178. Wie schön leuchtet der Morgenstern, Schop, Johannes
  179. O Mensch, bewein dein Sünde groß, Chemin-Petit, Hans
  180. O hilf, Christe, Gottes Sohn, Schütz, Heinrich
  181. O Traurigkeit, o Herzeleid, Grabner, Hermann
  182. Auf Christi Himmelfahrt allein,
  183. Nun bitten wir den heiligen Geist, Zipp, Friedrich
  184. Das Feld ist weiß, Strube, Adolf
  185. Lobt Gott in allen Landen, Rhau, Georg
  186. Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort, Zipp, Friedrich
  187. Allein zu dir, Herr Jesu Christ, Schop, Johannes
  188. Ich wollt, daß ich daheime wär,
  189. Nun sich das Herz von allem löste,
  190. Das Leben welkt wie Gras,
  191. Eins bitte ich vom Herren, Schütz, Heinrich
  192. Der Heiland kam zu seiner Tauf, Scholz, Horst-Günther
  193. Du Lebensbrot, Herr Jesu Christ,
  194. Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, Krieger, Johann Philipp
  195. Meinen Jesum laß ich nicht,
  196. Mein Schöpfer, steh mir bei,
  197. Schönster Herr Jesu,
  198. Laß dich, Herr Jesu Christ, Fiebig, Kurt
  199. Wohl einem Haus,
  200. Nun lob, mein Seel, den Herren,
  201. Gottlob, die Stund ist kommen,
  202. Sonne der Gerechtigkeit, Scholz, Horst-Günther
  203. Lob Gott getrost mit Singen,
  204. Ach bleib mit deiner Gnade,
  205. Ich singe dir mit Herz und Mund,
  206. Nun jauchzt dem Herren, alle Welt,
  207. Himmelsau, licht und blau,
  208. Herr Jesu, Gnadensonne, Othmayr, Kaspar
  209. Mir nach, spricht Christus, unser Held, Lang, Hans
  210. Such, wer da will, ein ander Ziel, Zipp, Friedrich
  211. Wer Gott vertraut, hat wohl gebaut, Scholz, Horst-Günther
  212. In dir ist Freude, Scholz, Horst-Günther
  213. O Lebensbrünnlein tief und groß,
  214. Mit Fried und Freud ich fahr dahin, Schein, Johann Hermann
  215. Mit Fried und Freud ich fahr dahin, Luther, Martin
  216. Wenn mein Stündlein vorhanden ist, Micheelsen, Hans Friedrich
  217. Vor deinen Thron tret ich hiermit,
  218. Die helle Sonn leucht jetzt herfür, Metzler, Friedrich
  219. Lobet den Herren, alle die ihn ehren,
  220. Bescher uns, Herr, das täglich Brot,
  221. Wir danken Gott für seine Gaben,
  222. Hinunter ist der Sonnen Schein,
  223. Mein schönste Zier und Kleinod,
  224. Wo willst du hin, weils Abend ist, Krieger, Johann Philipp
  225. Der Mond ist aufgegangen,
  226. Du Friedefürst, Herr Jesu Christ,
  227. Nun komm, der Heiden Heiland, Driessler, Johannes
  228. Nun komm, der Heiden Heiland, Stern, Hermann
  229. Ihr lieben Christen, freut euch nun, Schmidt, Walther
  230. Ihr lieben Christen, freut euch nun, Marx, Karl
  231. Mit Ernst, o Menschenkinder, Bornefeld, Helmut
  232. Mit Ernst, o Menschenkinder, Zipp, Friedrich
  233. Nun komm, der Heiden Heiland, Zipp, Friedrich
  234. O Heiland, reiß die Himmel auf, Poos, Heinrich
  235. Auf, auf, ihr Reichsgenossen, Rudoff, Heinz
  236. Der Morgenstern ist aufgedrungen, Muntschick, Johannes
  237. Komm, du Heiland aller Welt, Peter, Herbert
  238. Dein König kommt in niedern Hüllen, Rothenberg, Theophil
  239. Hosianna, Davids Sohn, Abel, Otto
  240. Die Nacht ist vorgedrungen, Petzold, Johannes
  241. Wenn alle Sterne schlafen gehn, Krüger, Martin
  242. Gott sei Dank durch alle Welt, Gadsch, Herbert
  243. Fröhlich wir nun all fangen an, Fiebig, Kurt
  244. Herr Gott, Dein Treu mit Gnaden leist, Schwarz, Gerhard
  245. Herr Jesu Christ, dich zu uns wend, Werner, Fritz
  246. Alles, was ihr tut, Fiebig, Kurt
  247. Wohl denen, die in deinem Hause wohnen, Hessenberg, Kurt
  248. Eins bitte ich vom Herren, Wenzel, Eberhard
  249. Gottes Sohn ist kommen, Kammeier, Hans
  250. Es kommt ein Schiff, geladen,
  251. Macht hoch die Tür,
  252. Wie soll ich dich empfangen,
  253. Gott sei Dank durch alle Welt,
  254. Die Nacht ist vorgedrungen,
  255. Gelobet seist du, Jesu Christ,
  256. Vom Himmel hoch da komm ich her,
  257. Vom Himmel kam der Engel Schar,
  258. Lobt Gott, ihr Christen alle gleich,
  259. Wir Christenleut habn jetzund Freud,
  260. Fröhlich soll mein Herze springen,
  261. Freut euch, ihr lieben Christen all,
  262. Nun laßt uns gehn und treten,
  263. Herr Christ, der einig Gotts Sohn,
  264. Wie schön leuchtet der Morgenstern,
  265. O König aller Ehren,
  266. Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen,
  267. Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld,
  268. Du großer Schmerzensmann,
  269. Jesu, deine Passion,
  270. Christ lag in Todesbanden,
  271. Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod überwand,
  272. Ersstanden ist der heilig Christ,
  273. Wir wollen alle fröhlich sein,
  274. Heut triumphieret Gottes Sohn,
  275. Auf, auf, mein Herz, mit Freuden,
  276. Gen Himmel aufgefahren ist,
  277. Jesus Christus herrscht als König,
  278. Komm, heiliger Geist, Herre Gott,
  279. Nun bitten wir den heiligen Geist,
  280. O heiliger Geist, o heiliger Gott,
  281. Zeuch ein zu deinen Toren,
  282. Gott Vater, Herr, wir danken dir,
  283. Wir wollen singn ein‘ Lobgesang,
  284. Herr Gott, dich loben alle wir,
  285. Heut singt die liebe Christenheit,
  286. Es ist gewißlich an der Zeit,
  287. Fröhlich wir nun all fangen an,
  288. Tut mir auf die schöne Pforte,
  289. Allein Gott in der Höh sei Ehr,
  290. Allein Gott in der Höh sei Ehr,
  291. Verleih uns Frieden gnädiglich,
  292. Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort,
  293. Herr, für dein Wort sei hochgepreist,
  294. Ach lieber Herre Jesu Christ,
  295. Der Heiland kam zu seiner Tauf,
  296. Wohlauf, die ihr hungrig seid,
  297. Im Frieden dein, Stern, Hermann
  298. Komm her, mit Fleiß zu schauen,
  299. Wie schön ist‘s doch, Herr Jesu Christ,
  300. Nun laßt uns den Leib begraben,
  301. Gott Lob, die Stund ist kommen,
  302. In dich hab ich gehoffet, Herr,
  303. Es wolle Gott uns gnädig sein,
  304. Nun lob, mein Seel, den Herren,
  305. Wo Gott der Herr nicht bei uns hält,
  306. Aus tiefer Not schrei ich zu dir,
  307. Aus tiefer Not schrei ich zu dir,
  308. Du meine Seele, singe,
  309. Mein Seel, o Herr, muß loben dich,
  310. Wach auf, wach auf, ‘s ist hohe Zeit,
  311. Preis, Lob und Dank sei Gott dem Herren,
  312. Ach bleib mit deiner Gnade,
  313. Sonne der Gerechtigkeit,
  314. O gläubig Herz, gebenedei,
  315. Ich singe dir mit Herz und Mund,
  316. Sollt ich meinem Gott nicht singen,
  317. Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut,
  318. Lobe den Herren, den mächtigen König,
  319. O daß ich tausend Zungen hätte,
  320. Nun freut euch, lieben Christen gmein,
  321. Dies sind die heilgen zehn Gebot,
  322. Vater unser im Himmelreich,
  323. Es ist das Heil uns kommen her,
  324. Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ,
  325. Such, wer da will, ein ander Ziel,
  326. Ist Gott für mich, so trete,
  327. Erneure mich, o ewigs Licht,
  328. Bei dir, Jesu, will ich bleiben,
  329. Was mein Gott will, das gscheh allzeit,
  330. Auf meinen lieben Gott,
  331. In allen meinen Taten,
  332. Jesu, meine Freude,
  333. Befiehl du deine Wege,
  334. Gib dich zufrieden und sei stille,
  335. Was Gott tut, das ist wohlgetan,
  336. Wer kann der Treu vergessen,
  337. Ich wollt, daß ich daheime wär,
  338. O Welt, ich muss dich lassen,
  339. Ich hab mein Sach Gott heimgestellt,
  340. Christus, der ist mein Leben,
  341. O Jesu Christ, meins Lebens Licht,
  342. Jerusalem, du hochgebaute Stadt,
  343. O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen,
  344. O Ewigkeit, du Freudenwort,
  345. Jesus, meine Zuversicht,
  346. Wer weiss, wie nahe mir mein Ende,
  347. Es geht daher des Tages Schein,
  348. All Morgen ist ganz frisch und neu,
  349. Du höchstes Licht, ewiger Schein,
  350. Steht auf, ihr lieben Kinderlein,
  351. Die helle Sonn leucht jetzt herfür,
  352. Gott des Himmels und der Erden,
  353. Die güldne Sonne voll Freud und Wonne,
  354. Lobet den Herren, alle die ihn ehren,
  355. Der Tag ist seiner Höhe nah,
  356. Christe, du bist der helle Tag,
  357. Hinunter ist der Sonnen Schein,
  358. Die Nacht ist kommen,
  359. Der Mond ist aufgegangen,
  360. Die ganze Welt, Herr Jesu Christ,
  361. Wie lieblich ist der Maien,
  362. Singen wir aus Herzensgrund,
  363. Gesegn uns, Herr, die Gaben dein,
  364. O Gott, du frommer Gott,
  365. Ich weiß, mein Gott, daß all mein Tun,
  366. Das walte Gott, der helfen kann,
  367. Wach auf, wach auf, du deutsches Land,
  368. Herr Jesu Christ, dich zu uns wend, Strube, Adolf
  369. Herr, öffne mir die Herzenstür, Strube, Adolf
  370. Liebster Jesu, wir sind hier, Strube, Adolf
  371. Tut mir auf die schöne Pforte, Strube, Adolf
  372. Laß mich dein sein und bleiben, Strube, Adolf
  373. Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort, Strube, Adolf
  374. Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ, Strube, Adolf
  375. O Herre Gott, dein göttlich Wort, Strube, Adolf
  376. Ach lieber Herre Jesu Christ, Strube, Adolf
  377. Jesu, geh voran, Strube, Adolf
  378. Ich will dich lieben, meine Stärke, Strube, Adolf
  379. Ach bleib mit deiner Gnade, Strube, Adolf
  380. Wo Gott zum Haus nicht gibt sein Gunst, Strube, Adolf
  381. Ich will dich lieben, meine Stärke, Strube, Adolf
  382. Wie schön ist‘s doch, Herr Jesu Christ, Strube, Adolf
  383. Ich und mein Haus, wir sind bereit, Strube, Adolf
  384. Wohl denen, die da wandeln, Strube, Adolf
  385. Ich heb mein Augen sehnlich auf, Strube, Adolf
  386. Sonne der Gerechtigkeit, Strube, Adolf
  387. Lob Gott getrost mit Singen, Strube, Adolf
  388. Zeuch an die Macht, Strube, Adolf
  389. Herz und Herz vereint zusammen, Strube, Adolf
  390. Nun danket alle Gott, Strube, Adolf
  391. Nun danket alle Gott, Strube, Adolf
  392. Nun danket all und bringet Ehr, Strube, Adolf
  393. Ich singe dir mit Herz und Mund, Strube, Adolf
  394. Du meine Seele, singe, Strube, Adolf
  395. Lobe den Herren, o meine Seele, Strube, Adolf
  396. Lobe den Herren, den mächtigen König, Strube, Adolf
  397. O daß ich tausend Zungen hätte, Strube, Adolf
  398. Dir, dir, Jehova, will ich singen, Strube, Adolf
  399. Ist Gott für mich, Strube, Adolf
  400. Nun freut euch, lieben Christen gmein, Strube, Adolf
  401. Mir nach, spricht Christus, unser Held, Strube, Adolf
  402. Meinen Jesum laß ich nicht, Strube, Adolf
  403. Herr, wie du willst, so schicks mit mir, Strube, Adolf
  404. Jesu, meine Freude, Strube, Adolf
  405. O Lebensbrünnlein tief und groß, Strube, Adolf
  406. Befiehl du deine Wege, Strube, Adolf
  407. Wer nur den lieben Gott läßt walten, Strube, Adolf
  408. Was Gott tut, das ist wohlgetan, Strube, Adolf
  409. Wer kann der Treu vergessen, Strube, Adolf
  410. Wachet auf, ruft uns die Stimme, Strube, Adolf
  411. Wenn mein Stündlein vorhanden ist, Strube, Adolf
  412. O Welt, ich muss dich lassen, Strube, Adolf
  413. Jesus, meine Zuversicht, Strube, Adolf
  414. Jesus, meine Zuversicht, Strube, Adolf
  415. Christus, der ist mein Leben, Strube, Adolf
  416. Wer weiss, wie nahe mir mein Ende, Strube, Adolf
  417. Wir warten dein, o Gottessohn, Strube, Adolf
  418. Die helle Sonn leucht‘ jetzt herfür, Strube, Adolf
  419. Steht auf, ihr lieben Kinderlein, Strube, Adolf
  420. Ich dank dir, lieber Herre, Strube, Adolf
  421. Aus meines Herzens Grunde, Strube, Adolf
  422. O Christe, Morgensterne, Strube, Adolf
  423. Gott des Himmels und der Erden, Strube, Adolf
  424. Wach auf, mein Herz, und singe, Strube, Adolf
  425. Die güldne Sonne voll Freud und Wonne, Strube, Adolf
  426. Lobet den Herren, alle die ihn ehren, Strube, Adolf
  427. Morgenglanz der Ewigkeit, Strube, Adolf
  428. Der Tag ist seiner Höhe nah, Strube, Adolf
  429. Christe, du bist der helle Tag, Strube, Adolf
  430. Der Abend kommt, die Sonne sich verdecket, Strube, Adolf
  431. Hinunter ist der Sonnen Schein, Strube, Adolf
  432. Mein schönste Zier und Kleinod, Strube, Adolf
  433. Mit meinem Gott geh ich zur Ruh, Strube, Adolf
  434. Nun ruhen alle Wälder, Strube, Adolf
  435. Nun sich der Tag geendet, Strube, Adolf
  436. Der Mond ist aufgegangen, Strube, Adolf
  437. Die ganze Welt, Herr Jesu Christ, Strube, Adolf
  438. Geh aus, mein Herz, und suche Freud, Strube, Adolf
  439. Wie lieblich ist der Maien, Strube, Adolf
  440. Bescher uns, Herr, das täglich Brot, Strube, Adolf
  441. Das Feld ist weiß, Strube, Adolf
  442. Gesegn uns, Herr, die Gaben dein, Strube, Adolf
  443. Lobt Gott in allen Landen, Strube, Adolf
  444. Du Friedefürst, Herr Jesu Christ, Strube, Adolf
  445. Morgenstern der finstern Nacht, Strube, Adolf
  446. Der Morgenstern ist aufgedrungen, Strube, Adolf
  447. Die beste Zeit im Jahr ist mein, Strube, Adolf
  448. Ihr kleinen Vögelein, Strube, Adolf
  449. Schönster Herr Jesu, Strube, Adolf
  450. So wünsch ich euch ein gute Nacht, Strube, Adolf
  451. Ach wie flüchtig, ach wie nichtig ist der Menschen Leben, Schawaller, Jens
  452. Ich steh an deiner Krippen hier, Bach, Johann Sebastian
  453. Dein König kommt in niedern Hüllen, Metzler, Friedrich
  454. Meine Seele erhebet den Herrn, Graap, Lothar
  455. Gott sei Dank durch alle Welt, Zipp, Friedrich
  456. Tröstet, tröstet, spricht der Herr, Micheelsen, Hans Friedrich
  457. Die Nacht ist vorgedrungen, Petzold, Johannes
  458. Wir Christenleut habn jetzund Freud, Stern, Hermann
  459. Ermuntre dich, mein schwacher Geist, Kukuck, Felicitas
  460. Nun singet und seid froh, Poos, Heinrich
  461. Ich steh an deiner Krippen hier, Metzler, Friedrich
  462. Singet und spielet dem Herrn, Graap, Lothar
  463. Also liebt Gott die arge Welt, Schwarz, Gerhard
  464. Nun wolle Gott, dass unser Sang, Wittenberg, 1533
  465. Hilf, Herr Jesu, lass gelingen, Werner, Fritz
  466. Der du die Zeit in Händen hast, Nürnberg, 1534
  467. Herr Christ, der einig Gotts Sohn, Stern, Hermann
  468. O König aller Ehren, Strube, Adolf
  469. Jesus ist kommen, Hennig, Walter
  470. O Haupt voll Blut und Wunden, Rudoff, Heinz
  471. O Lamm Gottes, unschuldig, Strube, Adolf
  472. Wir danken dir, Herr Jesu Christ, Marx, Karl
  473. Jesu, meines Lebens Leben, Werner, Fritz
  474. Du großer Schmerzensmann, Metzler, Friedrich
  475. Christ ist erstanden, Kukuck, Felicitas
  476. Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod überwand, Strube, Adolf
  477. Heut triumphieret Gottes Sohn, Marx, Karl
  478. Auf, auf, mein Herz, mit Freuden, Stern, Hermann
  479. Gen Himmel aufgefahren ist, Wenzel, Eberhard
  480. Siegesfürste, Ehrenkönig, Kukuck, Felicitas
  481. Christus ist des Gesetzes Ende, Graap, Lothar
  482. Jesus Christus herrscht als König, Hennig, Walter
  483. Heilger Geist, du Tröster mein, Strube, Adolf
  484. Jauchz, Erd und Himmel, juble hell, Strube, Adolf
  485. Jesus Christus, gestern und heute, Graap, Lothar
  486. Freut euch, ihr Christen alle, Strube, Adolf
  487. O Heiliger Geist, kehr bei uns ein, Strube, Adolf
  488. Zeuch ein zu deinen Toren, Strube, Adolf
  489. Schmückt das Fest mit Maien, Werner, Fritz
  490. Gott Vater, Herr, wir danken dir, Zipp, Friedrich
  491. Gelobet sei der Herr, Ruppel, Paul Ernst
  492. Gelobet sei der Herr, Kirschnereit, Kurt
  493. Herr Gott, dich loben alle wir, Strube, Adolf
  494. Ermuntert euch, ihr Frommer, Rudoff, Heinz
  495. Fröhlich wir nun all fangen an, Stern, Hermann
  496. Wir glauben Gott im höchsten Thron, Lahusen, Christian
  497. Sanctus, Vulpius, Melchior
  498. Verleih uns Frieden gnädiglich, Werner, Fritz
  499. Schmücke dich, o liebe Seele, Kukuck, Felicitas
  500. Wohlauf, die ihr hungrig seid, Weinreich, Waltraut
  501. Im Frieden dein, o Herre mein, Ruppel, Paul Ernst
  502. Komm her, mit Fleiß zu schauen, Wenzel, Eberhard
  503. Laß dich, Herr Jesu Christ, Strube, Adolf
  504. Nun laßt uns den Leib begraben, Kukuck, Felicitas
  505. Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Strube, Adolf
  506. Jauchzt, alle Lande, Gott zu Ehren, Strube, Adolf
  507. Wie lieblich schön, Herr Zebaoth, Wenzel, Eberhard
  508. Nun jauchzt dem Herren, alle Welt, Strube, Adolf
  509. Nicht uns, Herr, sondern deinem Namen gib Ehre, Leupold-Langfort, Hilde
  510. Lobt Gott, ihr frommen Christen, Ruppel, Paul Ernst
  511. Fahre fort, fahre fort, Weinreich, Waltraut
  512. O daß doch bald dein Feuer brennte, Poos, Heinrich
  513. Nun laßt uns Gott dem Herren, Metzler, Friedrich
  514. Man lobt dich in der Stille, Kukuck, Felicitas
  515. Alles, was Odem hat, lobe den Herrn, Graap, Lothar
  516. Ich singe dir mit Herz und Mund, Kukuck, Felicitas
  517. Wunderbarer König, Hennig, Walter
  518. Sollt ich meinem Gott nicht singen, Petzold, Johannes
  519. Sei getreu bis an den Tod, Graap, Lothar
  520. Bis hierher hat mich Gott gebracht, Strube, Adolf
  521. Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, Strube, Adolf
  522. Herzlich lieb hab ich dich, o Herr, Metzler, Friedrich
  523. Eins ist not!, Kukuck, Felicitas
  524. Such, wer da will, ein ander Ziel, Strube, Adolf
  525. Halt im Gedächtnis Jesum Christ, Strube, Adolf
  526. Ein reines Herz, Herr, schaff in mir, Strube, Adolf
  527. Es glänzt der Christen inwendiges Leben, Strube, Adolf
  528. Ich weiß, woran ich glaube, Ruppel, Paul Ernst
  529. Was mein Gott will, das gscheh allzeit, Kukuck, Felicitas
  530. In dir ist Freude, Gastoldi, Giovanni
  531. Auf meinen lieben Gott, Strube, Adolf
  532. Gib dich zufrieden und sei stille, Soenke, Horst
  533. Schwing dich auf zu deinem Gott, Marks, Günther
  534. Warum sollt ich mich denn grämen, Weinreich, Waltraut
  535. Es jammre, wer nicht glaubt, Kurig, Hans Hermann
  536. Mit Fried und Freud ich fahr dahin, Ruppel, Paul Ernst
  537. Herzlich tut mich erfreuen, Strube, Adolf
  538. Alle Menschen müssen sterben, Marks, Günther
  539. Freu dich sehr, o meine Seele, Poos, Heinrich
  540. Jerusalem, du hochgebaute Stadt, Hennig, Walter
  541. Es geht daher des Tages Schein, Stern, Hermann
  542. All Morgen ist ganz frisch und neu, Kurig, Hans Hermann
  543. Ich dank dir schon durch deinen Sohn, Marks, Günther
  544. Die Nacht ist kommen, Kurig, Hans Hermann
  545. Werde munter, mein Gemüte, Hennig, Walter
  546. Nun ruhen alle Wälder, Strube, Adolf
  547. Der lieben Sonne Licht und Pracht, Ruppel, Paul Ernst
  548. Nun sich der Tag geendet hat, Strube, Adolf
  549. Der Tag ist hin, Strube, Adolf
  550. Wo willst du hin, weils Abend ist, Beuerle, Herbert
  551. Nun jauchzet, all ihr Frommen, Strube, Adolf
  552. Gelobet seist du, Jesu Christ, Strube, Adolf
  553. Vom Himmel kam der Engel Schar, Strube, Adolf
  554. Das alte Jahr vergangen ist, Hennig, Walter
  555. Jesu, nun sei gepreiset, Barbe, Helmut
  556. Wunderbarer Gnadenthron, Strube, Adolf
  557. Wie schön leuchtet der Morgenstern, Metzler, Friedrich
  558. O süßer Herre Jesu Christ, Wenzel, Eberhard
  559. Gottes Sohn ist kommen, Petzold, Johannes
  560. Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all, Vogel, Günter
  561. Such, wer da will, ein ander Ziel, Wenzel, Eberhard
  562. Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ, Strube, Adolf
  563. Herr Christ, der einig Gotts Sohn, Strube, Adolf
  564. Es ist das Heil uns kommen her, Strube, Adolf
  565. Es wolle Gott uns gnädig sein, Wenzel, Eberhard
  566. Lasset uns mit Jesu ziehen, Petzold, Johannes
  567. Gott der Vater wohn uns bei, Werner, Fritz
  568. Wenn wir in höchsten Nöten sein, Metzler, Friedrich
  569. Christe, du Beistand deiner Kreuzgemeine, Wenzel, Eberhard
  570. Jesu, meine Freude, Petzold, Johannes
  571. O Mensch, bewein dein Sünde groß, Greitter, Matthias
  572. Du großer Schmerzensmann, Chemin-Petit, Hans
  573. Jesus Christus, unser Heiland, der von uns den Gotteszorn, Zipp, Friedrich
  574. Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld, Greitter, Matthias
  575. Christ lag in Todesbanden, Wenzel, Eberhard
  576. Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod überwand, Vogel, Günter
  577. Der Herr ist mein getreuer Hirt, Strube, Adolf
  578. Mit Freuden zart zu dieser Fahrt, Strube, Adolf
  579. Nun freut euch, lieben Christen gmein, Chemin-Petit, Hans
  580. Vater unser im Himmelreich, Fiebig, Kurt
  581. Auf diesen Tag bedenken wir, Strube, Adolf
  582. Wär Gott nicht mit uns diese Zeit, Strube, Adolf
  583. Komm, Heiliger Geist, Herre Gott, Strube, Adolf
  584. Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist, Chemin-Petit, Hans
  585. Nun bitten wir den heiligen Geist, Abraham, Lars Ulrich
  586. Kommt her zu mir, spricht Gottes Sohn, Strube, Adolf
  587. Allein zu dir, Herr Jesu Christ, Strube, Adolf
  588. Heilger Geist, du Tröster mein, Strube, Adolf
  589. Preis, Lob und Dank sei Gott dem Herren, Strube, Adolf
  590. Christ unser Herr zum Jordan kam, Rothenberg, Theophil
  591. Durch Adams Fall ist ganz verderbt, Chemin-Petit, Hans
  592. Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut, Strube, Adolf
  593. O gläubig Herz, gebenedei, Zipp, Friedrich
  594. Ich weiß, mein Gott, daß all mein Tun, Zipp, Friedrich
  595. Wach auf, wach auf, du deutsches Land, Strube, Adolf
  596. Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Fiebig, Kurt
  597. Nun lob, mein Seel, den Herren, Strube, Adolf
  598. Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, Zipp, Friedrich
  599. Von Gott will ich nicht lassen, Wenzel, Eberhard
  600. Auf meinen lieben Gott, Barbe, Helmut
  601. Was mein Gott will, das gscheh allzeit, Chemin-Petit, Hans
  602. Wo Gott der Herr nicht bei uns hält, Hennig, Walter
  603. Herzlich lieb hab ich dich, o Herr, Rothenberg, Theophil
  604. Herr Gott, dich loben alle wir, Strube, Adolf
  605. Nun laßt uns Gott dem Herren, Strube, Adolf
  606. Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit, Strube, Adolf
  607. Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Rothenberg, Theophil
  608. O König Jesu Christe, Strube, Adolf
  609. Nimm von uns, Herr, du treuer Gott, Strube, Adolf
  610. In dich hab ich gehoffet, Herr, Petzold, Johannes
  611. Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort, Hennig, Walter
  612. Mitten wir im Leben, Knab, Armin
  613. Valet will ich dir geben, Strube, Adolf
  614. Es ist gewißlich an der Zeit, Strube, Adolf
  615. Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Vogel, Günter
  616. Wachet auf, ruft uns die Stimme, Chemin-Petit, Hans
  617. Gott ist gegenwärtig, Hessenberg, Kurt
  618. Tut mir auf die schöne Pforte, Wagner, Alexander
  619. Kyrie, Gott Vater, Marx, Karl
  620. Allein Gott in der Höh sei Ehr, Hessenberg, Kurt
  621. Wir glauben all an einen Gott, Wagner, Alexander
  622. Heilig ist Gott der Vater, Petzold, Johannes
  623. Christe, du Lamm Gottes, Bender, Jan
  624. Gott Vater, Sohn und Heilger Geist, Zillinger, Erwin
  625. Verleih uns Frieden gnädiglich, Knigge, Klaus
  626. Laß mich dein sein und bleiben, Zeuner, Willi
  627. Wir Kinder danken Gottes Güt, Oertzen, Rudolf von
  628. Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort, Grabner, Hermann
  629. Wach auf, meins Herzens Schöne, Knab, Armin
  630. Ein edler Schatz der Weisheit, Ruppel, Paul Ernst
  631. Herr, für dein Wort sei hochgepreist, Knigge, Klaus
  632. Christ unser Herr zum Jordan kam, Fiebig, Kurt
  633. Ach lieber Herre Jesu Christ, Petzold, Johannes
  634. Herr Christ, Dein bin ich eigen, Driessler, Johannes
  635. Mein Schöpfer, steh mir bei, Bender, Jan
  636. Jesus Christus, unser Heiland, der von uns den Gotteszorn, Barthe, Engelhard
  637. Wohlauf, die ihr hungrig seid, Schindler, Walter
  638. Gott sei gelobet und gebenedeiet, Fiebig, Kurt
  639. Allein zu dir, Herr Jesu Christ, Marx, Karl
  640. Ach Gott und Herr, Wenzel, Eberhard
  641. Komm her, mit Fleiß zu schauen, Driessler, Johannes
  642. Nun laßt uns den Leib begraben, Knigge, Klaus
  643. Nun komm, der Heiden Heiland, Fiebig, Kurt
  644. Gottes Sohn ist kommen, Huth, Alfred
  645. Ihr lieben Christen, freut euch nun, Hanebeck, Hugo Rudolf
  646. Es kommt ein Schiff, geladen, Wagner, Alexander
  647. Macht hoch die Tür, Hessenberg, Kurt
  648. Nun jauchzet, all ihr Frommen, Ruppel, Paul Ernst
  649. Mit Ernst, o Menschenkinder, Zillinger, Erwin
  650. Wie soll ich dich empfangen, Bender, Jan
  651. Gelobet seist du, Jesu Christ, Werner, Fritz
  652. Vom Himmel hoch da komm ich her, Fiebig, Kurt
  653. Den die Hirten lobeten sehre, Ruppel, Paul Ernst
  654. Lobt Gott, ihr Christen alle gleich, Gottschick, Friedemann
  655. Es ist ein Ros entsprungen, Petzold, Johannes
  656. Fröhlich soll mein Herze springen, Zillinger, Erwin
  657. Kommt und lasst uns Christum ehren, Schindler, Walter
  658. Nun singet und seid froh, Wenzel, Eberhard
  659. Wunderbarer Gnadenthron, Wagner, Alexander
  660. Jesu, nun sei gepreiset, Fiebig, Kurt
  661. Freut euch, ihr lieben Christen all, Bender, Jan
  662. Das alte Jahr vergangen ist, Baudach, Ulrich
  663. Hilf, Herr Jesu, lass gelingen, Knigge, Klaus
  664. Herr Christ, der einig Gotts Sohn, Hessenberg, Kurt
  665. Ein Kind ist uns geborn zu Bethlehem, Bender, Jan
  666. O süßer Herre Jesu Christ, Marx, Karl
  667. Wie schön leuchtet der Morgenstern, Grabner, Hermann
  668. O Mensch, bewein dein Sünde groß, Zeuner, Willi
  669. Wir danken dir, Herr Jesu Christ, Knigge, Klaus
  670. Christus, der uns selig macht, Marx, Karl
  671. Ehre sei Dir, Christe, Fiebig, Kurt
  672. O wir armen Sünder, Werner, Fritz
  673. Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen, Fiebig, Kurt
  674. Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld, Huth, Alfred
  675. Jesu, meines Lebens Leben, Hessenberg, Kurt
  676. Du großer Schmerzensmann, Ruppel, Paul Ernst
  677. O Traurigkeit, o Herzeleid, Bender, Jan
  678. Christ ist erstanden, Wagner, Alexander
  679. Christ lag in Todesbanden, Petzold, Johannes
  680. Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod überwand, Fiebig, Kurt
  681. Erstanden ist der heilig Christ, Zillinger, Erwin
  682. Gelobt sei Gott im höchsten Thron, Ruppel, Paul Ernst
  683. Erschienen ist der herrlich Tag, Wenzel, Eberhard
  684. Mit Freuden zart zu dieser Fahrt, Detel, Adolf
  685. Wir wollen alle fröhlich sein, Micheelsen, Hans Friedrich
  686. Auf, auf, mein Herz, mit Freuden, Knab, Armin
  687. Auf diesen Tag bedenken wir, Marx, Karl
  688. Gen Himmel aufgefahren ist, Wagner, Alexander
  689. Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist, Witte, Gerd
  690. Komm, Heiliger Geist, Herre Gott, Zillinger, Erwin
  691. Nun bitten wir den heiligen Geist, Grabner, Hermann
  692. Heilger Geist, du Tröster mein, Bender, Jan
  693. O heiliger Geist, o heiliger Gott, Gottschick, Friedemann
  694. Zeuch ein zu deinen Toren, Birck, Walter
  695. Komm, o komm, Du Geist des Lebens, Oertzen, Rudolf von
  696. Gott der Vater wohn uns bei, Werner, Fritz
  697. Herr Jesu, Licht der Heiden, Schindler, Walter
  698. Wir wollen singn ein‘ Lobgesang, Ruppel, Paul Ernst
  699. Herr Gott, dich loben alle wir, Schwarz, Gerhard
  700. Heut singt die liebe Christenheit, Klein, Richard Rudolf
  701. Aus tiefer Not lasst uns zu Gott, Knigge, Klaus
  702. Wachet auf, ruft uns die Stimme, Marx, Karl
  703. Es ist gewißlich an der Zeit, Fiebig, Kurt
  704. Wir warten dein, o Gottessohn, Wagner, Alexander
  705. Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Bender, Jan
  706. In dich hab ich gehoffet, Herr, Wagner, Alexander
  707. Ich will Gott loben allezeit, Birck, Walter
  708. Der Herr ist mein getreuer Hirt, Micheelsen, Hans Friedrich
  709. Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all, Küntzel, Gottfried
  710. Ein feste Burg ist unser Gott, Schmidt, Walther
  711. Es wolle Gott uns gnädig sein, Siedel, Mathias
  712. Nun jauchzt dem Herren, alle Welt, Kukuck, Felicitas
  713. Nun lob, mein Seel, den Herren, Wenzel, Eberhard
  714. Wär Gott nicht mit uns diese Zeit, Micheelsen, Hans Friedrich
  715. Wo Gott der Herr nicht bei uns hält, Zipp, Friedrich
  716. Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Fiebig, Kurt
  717. Du meine Seele, singe, Ruppel, Paul Ernst
  718. Lobe den Herren, o meine Seele, Luchterhand, Hinrich
  719. Mein Seel, o Herr, muß loben dich, Kukuck, Felicitas
  720. Lobt Gott, ihr frommen Christen, Poser, Hans
  721. O König Jesu Christe, Zeuner, Willi
  722. Wach auf, wach auf, ‘s ist hohe Zeit, Degen, Helmut
  723. Lob Gott getrost mit Singen, Zillinger, Erwin
  724. Preis, Lob und Dank sei Gott dem Herren, Marx, Karl
  725. Christe, du Beistand deiner Kreuzgemeine, Klein, Richard Rudolf
  726. Sonne der Gerechtigkeit, Driessler, Johannes
  727. O gläubig Herz, gebenedei, Schwarz, Gerhard
  728. Nun laßt uns Gott dem Herren, Ruppel, Paul Ernst
  729. Nun danket alle Gott, Degen, Helmut
  730. Nun danket all und bringet Ehr, Micheelsen, Hans Friedrich
  731. Ich freu mich in dem Herren, Luchterhand, Hinrich
  732. Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut, Hessenberg, Kurt
  733. Lobe den Herren, den mächtigen König, Marx, Karl
  734. O daß ich tausend Zungen hätte, Reda, Siegfried
  735. Nun freut euch, lieben Christen gmein, Knab, Armin
  736. Dies sind die heilgen zehn Gebot, Wagner, Alexander
  737. Vater unser im Himmelreich, Thate, Albert
  738. Es ist das Heil uns kommen her, Kukuck, Felicitas
  739. Durch Adams Fall ist ganz verderbt, Marx, Karl
  740. Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, Schmidt, Walther
  741. Kommt her zu mir, spricht Gottes Sohn, Micheelsen, Hans Friedrich
  742. Herzlich lieb hab ich dich, o Herr, Thate, Albert
  743. Such, wer da will, ein ander Ziel, Driessler, Johannes
  744. Ist Gott für mich, Birck, Walter
  745. Meinen Jesum laß ich nicht, Luchterhand, Hinrich
  746. Lasset uns mit Jesu ziehen, Kukuck, Felicitas
  747. Mir nach, spricht Christus, unser Held, Reda, Siegfried
  748. Jesu, geh voran, Ruppel, Paul Ernst
  749. Was mein Gott will, das gscheh allzeit, Maler, Wilhelm
  750. Wenn wir in höchsten Nöten sein, Thate, Albert
  751. In dir ist Freude, Poser, Hans
  752. Auf meinen lieben Gott, Weber, Roland
  753. In allen meinen Taten, Bialas, Günter
  754. O Lebensbrünnlein tief und groß, Wagner, Alexander
  755. Jesu, meine Freude, Siedel, Mathias
  756. Befiehl du deine Wege, Kickstat, Paul
  757. Warum sollt ich mich denn grämen, Thate, Albert
  758. Der Herr behüte deinen Ausgang, Bornefeld, Helmut
  759. Alles ist an Gottes Segen, Lutschewitz, Martin
  760. Wer nur den lieben Gott läßt walten, Birck, Walter
  761. Ich wollt, daß ich daheime wär, Poser, Hans
  762. Mitten wir im Leben, Marx, Karl
  763. Herzlich tut mich erfreuen, Bialas, Günter
  764. Wenn mein Stündlein vorhanden ist, Wenzel, Eberhard
  765. Christus, der ist mein Leben, Wagner, Alexander
  766. Jerusalem, du hochgebaute Stadt, Lutschewitz, Martin
  767. Ach wie flüchtig, ach wie nichtig, Oertzen, Rudolf von
  768. Jesus, meine Zuversicht, Bender, Jan
  769. All Morgen ist ganz frisch und neu, Ruppel, Paul Ernst
  770. Die helle Sonn leucht jetzt herfür, Kukuck, Felicitas
  771. O Christe, Morgensterne, Knab, Armin
  772. Gott des Himmels und der Erden, Oertzen, Rudolf von
  773. Lobet den Herren, alle die ihn ehren, Wenzel, Eberhard
  774. Die Sonn hoch an dem Himmel steht, Micheelsen, Hans Friedrich
  775. Herr Jesu Christ, dich zu uns neig, Bornefeld, Helmut
  776. Gesegn uns, Herr, die Gaben dein, Ruppel, Paul Ernst
  777. Lobet den Herrn und dankt ihm seine Gaben, Wenzel, Eberhard
  778. Tischgebet, Lahusen, Christian
  779. Christe, du bist der helle Tag, Schmidt, Walther
  780. Hinunter ist der Sonnen Schein, Küntzel, Gottfried
  781. Der Tag hat sich geneiget, Micheelsen, Hans Friedrich
  782. Der lieben Sonne Licht und Pracht, Micheelsen, Hans Friedrich
  783. Mein schönste Zier und Kleinod, Siedel, Mathias
  784. Der Mond ist aufgegangen, Poser, Hans
  785. O Gott, du frommer Gott, Zeuner, Martin
  786. Ich weiß, mein Gott, daß all mein Tun, Bender, Jan
  787. Wach auf, wach auf, du deutsches Land, Lutschewitz, Martin
  788. Die ganze Welt, Herr Jesu Christ, Marx, Karl
  789. Wie lieblich ist der Maien, Bialas, Günter
  790. Lobt Gott in allen Landen, Reda, Siegfried
  791. Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit, Bender, Jan
  792. Schönster Herr Jesu, Bender, Jan
  793. Der Christmond ist vorhanden, Bornefeld, Helmut
  794. Amen, Gott Vater und Sohne, Schmidt, Walther
  795. Auf meinen lieben Gott, Barbe, Helmut
  796. Vater unser im Himmel, Zipp, Friedrich
  797. Ich bin das Brot des Lebens, Poser, Hans
  798. Meine Seele erhebt den Herrn, Kukuck, Felicitas
  799. Das ist ein köstlich Ding, Werner, Fritz
  800. Aller Augen warten auf DIch, Herr, Wenzel, Eberhard
  801. Danket dem Herrn, denn er ist freundlich, Wenzel, Eberhard
  802. Herr, bleibe bei uns, Linke, Norbert
  803. Himmel und Erde werden vergehen, Ruppel, Paul Ernst
  804. Dein Wort ward meine Speise, Barbe, Helmut
  805. Alle Weisheit ist von Gott, dem Herrn, Linke, Norbert
  806. Herr, Dein Wort ist meines Fußes Leuchte, Poos, Heinrich
  807. Wer mein Wort höret, Grünhagen, Norbert
  808. Gott sei uns gnädig und segne uns, Rohwer, Jens
  809. Uns, Herr, wirst Du Frieden schaffen, Bender, Jan
  810. Freue dich und sei fröhlich, Bender, Jan
  811. Machet die Tore weit, Micheelsen, Hans Friedrich
  812. Uns ist ein Kind geboren, Petzold, Johannes
  813. Das Wort ward Fleisch, Wagner, Alexander
  814. Also hat Gott die Welt geliebt, Marx, Karl
  815. Kündlich groß ist das gottselige Geheimnis, Zipp, Friedrich
  816. Wir sahen seine Herrlichkeit, Hessenberg, Kurt
  817. Mache dich auf, werde licht, Wiemer, Wolfgang
  818. Herr, höre meine Worte, Wenzel, Eberhard
  819. Gedenke, Herr, an Deine Barmherzigkeit, Fiebig, Kurt
  820. Der Herr ward gehorsam, Linke, Norbert
  821. Des Menschen Sohn, Linke, Norbert
  822. Fürwahr, Er trug unsre Krankheit, Wagner, Alexander
  823. Der Herr ist auferstanden, Ruppel, Paul Ernst
  824. Jesus Christus hat dem Tode die Macht genommen, Kukuck, Felicitas
  825. Christus spricht: "Ich bin die Auferstehung", Peter, Herbert
  826. Es soll durch meinen Geist geschehen, Oertzen, Rudolf von
  827. Gott, dem ewigen Könige, Ruppel, Paul Ernst
  828. Herr, wohin sollen wir gehen?, Poser, Hans
  829. Wer sich an Gottes Wort hält, der findet die Weisheit, Poser, Hans
  830. Der Mensch, vom Weibe geboren, Oertzen, Rudolf von
  831. Sei getreu bis an den Tod, Baudach, Ulrich
  832. Die Erlösten des Herrn werden wiederkommen, Bender, Jan
  833. Wir warten eines neuen Himmels, Marx, Karl
  834. Herr, Du tust mir kund den Weg zum Leben, Fiebig, Kurt
  835. Gottes Wege sind vollkommen, Klein, Richard Rudolf
  836. Psalm 23, Micheelsen, Hans Friedrich
  837. Der Herr ist meine Stärke und mein Schild, Ruppel, Paul Ernst
  838. Herr, laß Deiner sich freuen, Wenzel, Eberhard
  839. Ich will rühmen Gottes Wort, Grünhagen, Norbert
  840. Ich will singen von der Gnade des Herrn, Peter, Herbert
  841. Psalm 100, Gottschick, Friedemann
  842. Lobe den Herren, meine Seele, Marx, Karl
  843. Meine Augen sehnen sich nach Deinem Heil, Wiemer, Wolfgang
  844. Herr, meine Lippen sollen Dich loben, Petzold, Johannes
  845. Ich will Dich erheben, mein Gott, Du König, Zipp, Friedrich
  846. Fürchte dich nicht, Rohwer, Jens
  847. Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, Peter, Herbert
  848. Ich will mich freuen des Herrn, Wagner, Alexander
  849. Die Seligpreisungen, Poser, Hans
  850. Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben, Poos, Heinrich
  851. Wer mich liebt, der wird mein Wort halten, Bräutigam, Helmut
  852. Das ist das ewige Leben, Klein, Richard Rudolf
  853. Seid allezeit fröhlich, Wagner, Alexander
  854. Sehet, welch eine Liebe, Kukuck, Felicitas
  855. Gott ist Liebe, Baudach, Ulrich
  856. Siehe, ich stehe vor der Tür, Peter, Herbert
  857. O daß ich tausend Zungen hätte, Münster, Michael Graf
  858. Lobsinget Gott, dem Herrn, Drexel, Karin
  859. Vom Himmel hoch, o Englein, kommt, Rothenberg, Theophil
  860. Ich steh an deiner Krippe hier, Abel, Otto
  861. Vom Himmel hoch da komm ich her, Eccard, Johannes
  862. Freuet euch, ihr Christen alle, Ochs, Volker
  863. Lobt Gott, ihr Christen alle gleich, Stern, Hermann
  864. Wißt ihr noch, wie es geschehen, Graap, Lothar
  865. Flöten, Geigen und Schalmeien, Krüger, Martin
  866. Keiner ist verlassen und verloren, Rothenberg, Theophil
  867. Nun freuet euch, ihr arm und reich, Gumpelzhaimer, Adam
  868. Der du die Zeit in Händen hast, Burgk, Joachim von
  869. Dein ist das Jahr, Graap, Lothar
  870. Ja, ich will euch tragen, Krüger, Martin
  871. Jesus ist kommen, Albrecht, Christoph
  872. Herr Christ, der einig Gotts Sohn, Anonymus,
  873. O König aller Ehren, Peter, Herbert
  874. Jesu, deine Passion, Vogel, Günter
  875. Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld, Muntschick, Andreas
  876. O Haupt voll Blut und Wunden, Wagner, Hans-Joachim
  877. Ihr Völker, höret Christi Wort, Abel, Otto
  878. Das Kreuz ist aufgerichtet, Lechner, Leonhard
  879. Jesus, deine Augen brachen, Petzold, Johannes
  880. Erstanden ist der heilig Christ, Praetorius, Michael
  881. Heut triumphieret Gottes Sohn, Abel, Otto
  882. Der Tod ist verschlungen in den Sieg, Petzold, Johannes
  883. Wir danken dir, Herr Jesu Christ, Weinberg, Günther
  884. Gen Himmel aufgefahren ist, Schuster, Hanna-Maria
  885. Siegesfürste, Ehrenkönig, Gadsch, Herbert
  886. Vater unser im Himmelreich, Rothenberg, Theophil
  887. O komm, du Geist der Wahrheit, Graap, Lothar
  888. Komm, Heiliger Geist, Herre Gott, Petzold, Johannes
  889. Schmückt das Fest mit Maien, Hildebrandt, Herbert
  890. O heiliger Geist, o heiliger Gott, Rothenberg, Theophil
  891. Heiliger Geist, du Tröster mein, Petersen, Winfried
  892. Gelobet sei der Herr, Muntschick, Johannes
  893. Gott Vater, Herr, wir danken dir, Wagner, Hans-Joachim
  894. Heut singt die liebe Christenheit, Abel, Otto
  895. Es ist gewißlich an der Zeit, Fischer, Johannes
  896. Mit Jauchzen freuet euch, Abel, Otto
  897. Wir warten dein, o Gottessohn, Muntschick, Johannes
  898. Freu dich sehr, o meine Seele, Peter, Herbert
  899. Auferstehn, ja auferstehn wirst du, Rothenberg, Theophil
  900. Mit Fried und Freud ich fahr dahin, Petersen, Winfried
  901. Vor deinen Thron tret ich hiermit, Abel, Otto
  902. Fröhlich wir nun all fangen an, Rothenberg, Theophil
  903. Ein edler Schatz der Weisheit, Schuster, Hanna-Maria
  904. Gott ist gegenwärtig, Hildebrandt, Herbert
  905. Nun gib uns Pilgern aus der Quelle, Petzold, Johannes
  906. Der du den Schwachen kennst, Petzold, Johannes
  907. Gloria in excelsis, Kugelmann, Hans
  908. Agnus dei, Rothenberg, Theophil
  909. Gott erwartet euch, Schlenker, Manfred
  910. Benedikamus, Beuerle, Herbert
  911. Gehe deinen Weg in Frieden, Schlenker, Manfred
  912. Liebster Jesu, wir sind hier, Ringel-Rättig, Johanna
  913. Das Wort geht von dem Vater aus, Muntschick, Johannes
  914. Du hast zu deinem Abendmahl, Schwarz, Gerhard
  915. Wir sind zum Mahl geladen, Muntschick, Johannes
  916. Wir trete, Herr, an deinen Tisch, Petzold, Johannes
  917. Nun werde still, du kleine Schar, Abel, Otto
  918. Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben, Wagner, Hans-Joachim
  919. Im Frieden dein, o Herre mein, Abel, Otto
  920. Laß dich, Herr Jesu Christ, Gadsch, Herbert
  921. Wo Gott zum Haus nicht gibt sein Gunst, Rothenberg, Theophil
  922. Der Herr ist mein Hirte, Wenzel, Eberhard
  923. Der Herr ist mein getreuer Hirt, Vulpius, Melchior
  924. Wie herrlich gibst du, Herr, dich zu erkennen, Ernst, Hans Helmut
  925. Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Ringel-Rättig, Johanna
  926. Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Vogel, Günter
  927. Nun saget Dank und lobt den Herren, Ochs, Volker
  928. Herr, dir ist nichts verborgen, Rothenberg, Theophil
  929. Lobt Gott, den Herrn der Herrlichkeit, Rothenberg, Theophil
  930. Nun jauchzt dem Herren, alle Welt, Rothenberg, Theophil
  931. Sonne der Gerechtigkeit, Abel, Otto
  932. Einer ist König, Schlenker, Manfred
  933. Die Sach ist dein, Herr Jesu Christ, Rothenberg, Theophil
  934. Wach auf, du Geist der ersten Zeugen, Weinberg, Günther
  935. Sollt ich meinem Gott nicht singen, Fischer, Johannes
  936. Gott wohnt in einem Lichte, Albrecht, Christoph
  937. Gott ist mein Lied, Petzold, Johannes
  938. Sing dein Lied, du Christenheit, Albrecht, Christoph
  939. Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut, Praetorius, Michael
  940. Herzlich lieb hab ich dich, o Herr, Ernst, Hans Helmut
  941. Es glänzet der Christen inwendiges Leben, Abel, Otto
  942. Gott rufet noch, Petzold, Johannes
  943. Gott liebt diese Welt, Abel, Otto
  944. So jemand spricht, ich liebe Gott, Petersen, Winfried
  945. Hilf, Herr meines Lebens, Rothenberg, Theophil
  946. Laß uns in deinem Namen, Herr, Abel, Otto
  947. Wer ist Gott, Rothenberg, Theophil
  948. In dir ist Freude, Beuerle, Herbert
  949. Du hast die Schuld genommen, Petzold, Johannes
  950. Ach Gott, verlaß mich nicht, Wagner, Hans-Joachim
  951. Diese Welt ist Gottes Welt, Muntschick, Johannes
  952. Du bist der Schöpfer unser Welt, Petzold, Johannes
  953. Von guten Mächten wunderbar geborgen, Abel, Otto
  954. Du Wort des Lebens, Petzold, Johannes
  955. Von Gott will ich nicht lassen, Petersen, Winfried
  956. All Morgen ist ganz frisch und neu, Walter, Johann
  957. Gelobt sei deine Treu, Petzold, Johannes
  958. Christe, der du bist Tag und Licht, Peter, Herbert
  959. Die Nacht ist kommen, Gumpelzhaimer, Adam
  960. Bevor die Sonne sinkt, Albrecht, Christoph
  961. Nun sich der Tag geendet hat, Vogel, Günter
  962. Abend ward, bald kommt die Nacht, Rothenberg, Theophil
  963. Dunkel wird es wieder, Lemcke, Susanne
  964. Der alte Tag voll Müh und Hast, Abel, Otto
  965. Singe, meine Seele, singe, Abel, Otto
  966. Wie lieblich ist der Maien, Abel, Otto
  967. Geh aus, mein Herz, Anonymus,
  968. Auf und macht die Herzen weit, Rothenberg, Theophil
  969. Brich dem Hungrigen dein Brot, Hildebrandt, Herbert
  970. Herr, du hast darum gebetet, Abel, Otto
  971. Du sendest uns durch dein Wort, Rothenberg, Theophil
  972. Wir ziehen vor die Tore der Stadt, Schlenker, Manfred
  973. Jesus sucht Leute, Rothenberg, Theophil
  974. Zum Dienst mich bereite, Muntschick, Johannes
  975. O daß Gott viele Hände hätte, Bietz, Hartmut
  976. O Herr, nimm unsre Schuld, Abel, Otto
  977. Herr, öffne unsre Augen, Rothenberg, Theophil
  978. Gott ruft dich heut, Abel, Otto
  979. Nun laßt uns an die Arbeit gehn, Kreisel, Paul Eberhard
  980. Nun jauchzet, all ihr Frommen, Bender, Jan
  981. Gelobet seist du, Jesu Christ, Zipp, Friedrich
  982. Vom Himmel kam der Engel Schar, Othmayr, Caspar
  983. Das alte Jahr vergangen ist, Weiss, Ewald
  984. Jesu, nun sei gepreiset, Driessler, Johannes
  985. Wunderbarer Gnadenthron, Raphael, Günther
  986. Wie schön leuchtet der Morgenstern, Schwarz, Gerhard
  987. O süßer Herre Jesu Christ, Kraft, Walter
  988. Gottes Sohn ist kommen, Schwarz, Gerhard
  989. Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all, Petzold, Johannes
  990. Such, wer da will, ein ander Ziel, Hessenberg, Kurt
  991. Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ, Zipp, Friedrich
  992. Herr Christ, der einig Gotts Sohn, Marx, Karl
  993. Es ist das Heil uns kommen her, Knab, Armin
  994. Es wolle Gott uns gnädig sein, Hessenberg, Kurt
  995. Lasset uns mit Jesu ziehen, Gottschick, Friedemann
  996. Gott der Vater wohn uns bei, Zipp, Friedrich
  997. Wenn wir in höchsten Nöten sein, Thate, Albert
  998. Christe, du Beistand deiner Kreuzgemeine, Baur, Jürg
  999. Jesu, meine Freude, Stier, Alfred
  1000. O Mensch, bewein dein Sünde groß, Schwarz, Gerhard
  1001. Du großer Schmerzensmann, Driessler, Johannes
  1002. Jesus Christus, unser Heiland, der von uns, Schwarz, Gerhard
  1003. Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld, Schwarz, Gerhard
  1004. Christ lag in Todesbanden, Raphael, Günther
  1005. Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod überwand, Schmidt, Walther
  1006. Der Herr ist mein getreuer Hirt, Fiebig, Kurt
  1007. Mit Freuden zart zu dieser Fahrt, Gerhardt, Carl
  1008. Nun freut euch, lieben Christen gmein, Driessler, Johannes
  1009. Vater unser im Himmelreich, Othmayr, Kaspar
  1010. Auf diesen Tag bedenken wir, Bender, Jan
  1011. Wär Gott nicht mit uns diese Zeit, Marx, Karl
  1012. Komm, Heiliger Geist, Herre Gott, Weiss, Ewald
  1013. Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist, Stern, Hermann
  1014. Wir glauben all an einen Gott, Zipp, Friedrich
  1015. Nun bitten wir den heiligen Geist, Zipp, Friedrich
  1016. "Kommt her zu mir", spricht Gottes Sohn, Degen, Helmut
  1017. Allein zu dir, Herr Jesu Christ, Zipp, Friedrich
  1018. Heilger Geist, du Tröster mein, Driessler, Johannes
  1019. Preis, Lob und Dank sei Gott dem Herren, Hessenberg, Kurt
  1020. Christ unser Herr zum Jordan kam, Hessenberg, Kurt
  1021. Durch Adams Fall, Raphael, Günther
  1022. Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut, Petzold, Johannes
  1023. O gläubig Herz, gebenedei, Zipp, Friedrich
  1024. Ich weiß, mein Gott, daß all mein Tun, Zipp, Friedrich
  1025. Wach auf, wach auf, du deutsches Land, Bornefeld, Gerhard
  1026. Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Marx, Karl
  1027. Nun lob, mein Seel, den Herren, Marx, Karl
  1028. Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, Walcha, Helmut
  1029. Von Gott will ich nicht lassen, Wagner, Alexander
  1030. Von Gott will ich nicht lassen, Degen, Helmut
  1031. Auf meinen lieben Gott, Driessler, Johannes
  1032. Was mein Gott will, das gscheh allzeit, Thate, Albert
  1033. Wo Gott der Herr nicht bei uns hält, Zipp, Friedrich
  1034. Herzlich lieb hab ich dich, o Herr, Micheelsen, Hans Friedrich
  1035. Herr Gott, dich loben alle wir, Schwarz, Gerhard
  1036. Nun laßt uns Gott dem Herren, Kraft, Walter
  1037. Nun preiset alle, Petzold, Johannes
  1038. Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Zipp, Friedrich
  1039. O König Jesu Christe, Wenzel, Eberhard
  1040. Nimm von uns, Herr, du treuer Gott, Walcha, Helmut
  1041. In dich hab ich gehoffet, Herr, Micheelsen, Hans Friedrich
  1042. Mitten wir im Leben sind, Stern, Hermann
  1043. Valet will ich dir geben, Hessenberg, Kurt
  1044. Es ist gewißlich an der Zeit, Thate, Albert
  1045. Wachet auf, ruft uns die Stimme, Driessler, Johannes
  1046. Wachet auf, ruft uns die Stimme, Dietrich, Fritz
  1047. Es ist gewißlich an der Zeit, Knab, Armin
  1048. Valet will ich dir geben, Raphael, Günther
  1049. Mitten wir im Leben sind, Schwarz, Gerhard
  1050. In dich hab ich gehoffet, Herr, Ruppel, Paul Ernst
  1051. Nimm von uns, Herr, du treuer Gott, Zipp, Friedrich
  1052. O König Jesu Christe, Zipp, Friedrich
  1053. Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Thate, Albert
  1054. Nun preiset alle, Schwarz, Gerhard
  1055. Nun laßt uns Gott dem Herren, Gerhardt, Carl
  1056. Herr Gott, dich loben alle wir, Micheelsen, Hans Friedrich
  1057. Herzlich lieb hab ich dich, o Herr, Baur, Jürg
  1058. Wo Gott der Herr nicht bei uns hält, Figulus, Wolfgang
  1059. Was mein Gott will, das gscheh allzeit, Schwarz, Gerhard
  1060. Auf meinen lieben Gott, Hessenberg, Kurt
  1061. Von Gott will ich nicht lassen, Degen, Helmut
  1062. Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ, Koch, Johannes
  1063. Nun lob, mein Seel, den Herren, Neumeyer, Fritz
  1064. Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Distler, Hugo
  1065. Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Thate, Albert
  1066. Wach auf, wach auf, du deutsches Land, Schwarz, Gerhard
  1067. Ich weiß, mein Gott, daß all mein Tun, Ruppel, Paul Ernst
  1068. O gläubig Herz, gebenedei, Weiss, Ewald
  1069. Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut, Thate, Albert
  1070. Durch Adams Fall, Zipp, Friedrich
  1071. Christ unser Herr zum Jordan kam, Stern, Hermann
  1072. Preis, Lob und Dank sei Gott dem Herren, Brod, Karl
  1073. Heilger Geist, du Tröster mein, Bornefeld, Helmut
  1074. Allein zu dir, Herr Jesu Christ, Raphael, Günther
  1075. "Kommt her zu mir", spricht Gottes Sohn, Motte, Diether de la
  1076. Nun bitten wir den heiligen Geist, Bender, Jan
  1077. Wir glauben all an einen Gott, Schwarz, Gerhard
  1078. Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist, Brod, Karl
  1079. Komm, Heiliger Geist, Herre Gott, Thate, Albert
  1080. Wär Gott nicht mit uns diese Zeit, Fiebig, Kurt
  1081. Auf diesen Tag bedenken wir, Schwarz, Gerhard
  1082. Vater unser im Himmelreich, Paminger, Leonhard
  1083. Nun freut euch, lieben Christen gmein, Bender, Jan
  1084. Mit Freuden zart zu dieser Fahrt, Distler, Hugo
  1085. Der Herr ist mein getreuer Hirt, Bender, Jan
  1086. Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod überwand, Dietrich, Fritz
  1087. Christ lag in Todesbanden, Schwarz, Gerhard
  1088. Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld, Gerhardt, Carl
  1089. Jesus Christus, unser Heiland, der von uns, Ruppel, Paul Ernst
  1090. Du großer Schmerzensmann, Marx, Karl
  1091. O Mensch, bewein dein Sünde groß, Neumeyer, Fritz
  1092. Jesu, meine Freude, Wenzel, Eberhard
  1093. Christe, du Beistand deiner Kreuzgemeine, Reda, Siegfried
  1094. Christe, du Beistand deiner Kreuzgemeine, Beyer, Michael
  1095. Wenn wir in höchsten Nöten sein, Crappius, Andreas
  1096. Gott der Vater wohn uns bei, Petzold, Johannes
  1097. Lasset uns mit Jesu ziehen, Driessler, Johannes
  1098. Es wolle Gott uns gnädig sein, Bornefeld, Helmut
  1099. Es ist das Heil uns kommen her, Schwarz, Gerhard
  1100. Herr Christ, der einig Gotts Sohn, Anonymus,
  1101. Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ, Paminger, Leonhard
  1102. Such, wer da will, ein ander Ziel, Micheelsen, Hans Friedrich
  1103. Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all, Raphael, Günther
  1104. Gottes Sohn ist kommen, Motte, Diether de la
  1105. O süßer Herre Jesu Christ, Hessenberg, Kurt
  1106. Wie schön leuchtet der Morgenstern, Hessenberg, Kurt
  1107. Wunderbarer Gnadenthron, Stern, Hermann
  1108. Jesu, nun sei gepreiset, Koch, Johannes
  1109. Das alte Jahr vergangen ist, Schwarz, Gerhard
  1110. Vom Himmel kam der Engel Schar, Zipp, Friedrich
  1111. Gelobet seist du, Jesu Christ, Hoyoul, Balduin
  1112. Nun jauchzet, all ihr Frommen, Bornefeld, Helmut
  1113. Meine Seele erhebt den Herren, Striebel, Martin
  1114. Macht hoch die Tür, die Tor macht weit, Gruber, Erich
  1115. Gelobet sei der Herr, der Gott Israels, Striebel, Martin
  1116. Das Wort ward Fleisch, Koch, Heinz
  1117. Gott Vater, du hast einen Namen, Schawaller, Jens
  1118. Liebster Jesu, wir sind hier, Ahle, Johann Rudolf
  1119. Schmücke dich, o liebe Seel, Crüger, Johann
  1120. Brich an, du schönes Morgenlicht, Schop, Johannes
  1121. ,
  1122. Wir wollen alle fröhlich sein, Ziegler, Markus
  1123. Auf, auf, mein Herz mit Freuden, Ziegler, Markus
  1124. Er ist erstanden, Halleluja, Ziegler, Markus
  1125. Auf Christi Himmelfahrt allein, Ziegler, Markus
  1126. Komm, o komm, du Geist des Lebens, Ziegler, Markus
  1127. Schm├╝ckt das Fest mit Maien, Ziegler, Markus
  1128. Gelobet sei der Herr, Ziegler, Markus
  1129. Gelobet sei der Herr, Ziegler, Markus
  1130. Solang es Menschen gibt auf Erden, Betz, Wolfgang

Hefte mit deutsch in Liste der Sprachen

  1. Sing dein Lied
  2. Geistliche Zwiegesänge I
  3. Geistliche Zwiegesänge II
  4. Sei Lob und Ehr
  5. Chorsätze zum Gotteslob I
  6. Wochenlied für gleiche Stimmen, Das
  7. Mein Seel o Herr muß loben dich
  8. Ehre sei Gott
  9. Brunn alles Heils I
  10. Brunn alles Heils II
  11. Mit Freuden zart
  12. O gläubig Herz
  13. Kilchberger Liederbuch
  14. Bläserheft 1994
  15. (Einzelausgabe)