Gemischte Chöre Frauenchöre Kinder- und Jugendchöre Pop und Gospel



Brief zur FrauenChorNotenDatenbank


Liebe Chorleiterinnen, Chorsängerinnen und Interessentinnen für Frauenchornoten,

nochmals vielen Dank für Ihr Interesse an der FrauenChorNotenDatenbank (FCND), die ich Ihnen während des Frauenforums in Schlitz im Juni vorstellte.

Inzwischen hat Frau Ulrike Klein, die als Webmasterin die Datenbank betreut, diese etwas benutzerfreundlicher für Sie gemacht, das heißt, es gibt eine neue Startseite. Hierbei ist die Suche nach Stücken vereinfacht – Sie können jetzt Suchbegriffe für alle Kategorien (z.B. Titel des Stücks, Anlass, Komponist) auf derselben Seite eingeben. Die aufgelisteten Ergebnisse einer Suche – also alle Stücke, auf die die Suchbegriffe zutreffen – sind alphabetisch geordnet, so dass Sie schnell bestimmte Titel finden können.

Probieren Sie es einfach mal aus, indem Sie z.B. den Titel (Liedanfang) eines Stückes eingeben, oder einen Anlass (z.B. Advent, Fasten, Glaube, Trauer usw); Sie können auch gleichzeitig mehrere Suchbegriffe in verschiedene Kategorien eingeben. Hier finden Sie die Liste über die bislang in der Datenbank auffindbaren Anlässe.

Außerdem habe ich Ihnen meinen – allerdings aktualisierten – Powerpoint-Vortrag (Bildschirmpräsentation) vom Frauenforum in Schlitz beigefügt. Sie benötigen zum Öffnen der Datei das Programm Microsoft PowerPoint, das ein Teil des Microsoft Office-Paketes ist (und das z.B. auch das Textverarbeitungsprogramm WORD enthält). Die letzten sechs Dias in der Präsentation zeigen Beispiele für die Suche nach einem Chorstück, einem Anlass und einem Komponisten, wobei jeweils die Details zu einem Ergebnis (Chorstück) gezeigt werden – durch Anklicken eines Ergebnisses auf der Startseite kommt man schnell dahin.

Probieren Sie die Möglichkeiten aus – wenn Sie Fragen haben oder ein Problem auftauchen sollte, schreiben Sie mir einfach eine Mail. Ich würde mich auch über Anregungen/Vorschläge, eventuelle Wünsche oder auch Rückmeldungen/Kommentare zur Datenbank freuen.

Die FrauenChorNotenDatenbank ist noch im Aufbau begriffen, aber der Bestand wird nach und nach erweitert bzw. ergänzt.

Wenn Sie die Noten eines Chorstückes/Chorsatzes ausleihen möchten, bedeutet das, dass Sie – falls es sich nicht um eine Einzelausgabe handelt – ein Exemplar des dazugehörigen Heftes ausgeliehen bekommen. Den Titel und die Signatur des Heftes finden Sie in den (Datenbank-)Ergebnissen zu dem von Ihnen gewählten Chorstück. Zur Ausleihe von solchen Noten wenden Sie sich einfach an die Bibliothek des Zentrums Verkündigung. (Kontakt: Wolfgang Hainsch)

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Benutzung der Datenbank!

Mit besten Grüßen
Ihr Alexander Keck